In eigener Sache: responsive Design

Webdesign | 22. Dezember 2020

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich zeitlich geschafft, die Webseite komplett an mobile Endgeräte anzupassen.

Das ist eigentlich keine interessante News, jedoch möchten wir euch anhand unserer Webseite zeigen, wie wichtig so eine Anpassung für Google & Co. ist, denn die Suchmaschinen berücksichtigen in erster Linie mobile Webseiten. Webseiten, die nicht optimal auf mobilen Geräten, wie z.B. Smartphones oder Tablets dargestellt werden, werden immer weniger berücksichtigt und auch entsprechend schlechter positioniert.

Das hat natürlich in erster Linie den Grund, dass bei Google & Co. in den letzten Jahren immer mehr mobile Suchen gestartet werden. Hier findet ihr weitere Infos dazu. Auch die Marktanteile, die Google auf mobilen Endgeräten einnimmt, ist deutlich höher, als bei der Desktopsuche, wie ihr in dieser Statistik sehen könnt.

Das Motto von Google & Co. lautet also immer öfter: Mobile First.

Mobile SERPs verbessern

Damit man in der mobilen Suche besser gefunden wird, muss man natürlich eine mobile Webseite haben. Wir haben für unsere Seite eine responsive Anpassung vorgenommen.

Unsere Webseite sieht auf den diversen Ausgabemedien ab jetzt wie folgt aus:

Die Anpassung an das responsive Design hat uns ca. 3 Stunden Zeit gekostet. Diese kurze Zeit liegt vor allem an der individuellen Entwicklung des Templates, welches wir verwenden, denn das wurde von Grund auf nur für unsere Bedürfnisse entwickelt. Wir haben also von Grund auf bereits ein Template, welches keinerlei Overhead wegen z.B. nicht genutzter Funktionen oder Darstellungsformen mitbringt.

Dadurch, dass das Template von Grund auf schlank ist, ist es kein großer Aufwand, responsive Anpassungen einzubauen.

Auswirkungen der responsiven Anpassung

Ein gutes Mittel, um zu überprüfen, wie Google die eigene Webseite einschätzt, sind die Pagespeed Insights von Google. Dort hat man die Möglichkeit, seine Webseite überprüfen zu lassen. Google überprüft dabei ausschließlich technische Aspekte, wie z.B. die Ladegeschwindigkeit, die Größe der Webseite im Allgemeinen oder ob irgendwelche Scripte z.B. das Laden der Webseite beeinträchtigen.

Das Ganze unterteilt Google dann einmal in eine Gesamtpunktzahl für den Dekstop und in eine Gesamtpunktzahl für mobile Geräte. Das Maximum, dass man erreichen kann, sind 100 Punkte. Je niediriger der Wert, desto schlechter schätzt Google die Webseite auf dem entsprechenden Ausgabegerät technisch ein.

So sahen die Ergebnisse von uns vor der responsiven Anpassunge aus:

Wie man sieht, hatten wir bereits ohne mobile Webseite einen guten Wert bei der Desktopvariante unserer Webseite. Aber auch unsere mobilen Punkte waren gar nicht so schlecht. Das hat viele technische Hintergründe, in erster Linie liegt es natürlich daran, dass wir ein schlankes, sauber programmiertes Template verwenden.

Nach unserer responsiven Anpassung sahen die Ergebnisse von Google wie folgt aus:

Sogar unsere Desktop-Punkte haben sich wegen unserer mobilen Anpassung verbessert.

Fazit

Die Pagespeed-Tools von Google sind ein guter Indikator, der anzeigt, wie Google die eigene Webseite rein technisch einschätzt. Diese Werte müssen gut sein, denn Webseite, die technisch gesehen mangelhaft sind, werden von Google seltener Berücksichtigt.

Natürlich ist die Technik nur ein Faktor von sehr vielen, die Google für die Positionierung in den Suchergebnissen berücksichtigt. Wichtige weitere Faktoren sind natürlich noch der eigentliche Content der Webseite, oder auch ein organischer Linkaufbaut.

, , , , , , , , , , , , ,

Aktuelles aus Webdesign

In eigener Sache: responsive Design

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich zeitlich geschafft, ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 3

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 3

8) Personalisieren Webseiten können auch personalisiert werden. Wenn jemand mit der Suchanfrage ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 2

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 2

In diesem Teil unserer kleinen Artikelserie zum Thema Conversion Optimierung geht ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

Der Großteil der Webseite im Internet zielt darauf ab, Umsatz zu ...

Firmenhomepage Fehler Teil 7: Design

Firmenhomepage Fehler Teil 7: Design

In diesem Teil der Tipps für die Firmenhomepage geht es um ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Webdesign" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Der digitale Antragsprozess bei einem Expresskredit

Der digitale Antragsprozess bei einem Expresskredit

Die Beantragung eines Kredits ist oftmals mit einem Besuch ...

Mit den richtigen Sportgeräten im Homeoffice fit bleiben

Mit den richtigen Sportgeräten im Homeoffice fit bleiben

Seit der Corona-Pandemie im Jahr 2020 hat das Homeoffice ...

Kurztipps, wie man weiße Sneaker wieder sauber bekommt

Kurztipps, wie man weiße Sneaker wieder sauber bekommt

Weiße Sneaker sind im täglichen Leben ein Allrounder und ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Wie man einen Kurzbefehl für Siri baut, durch den ...

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf hat vor Kurzem erste Leuchtmittel mit dem neuen ...

Top RSS Feeds

Top RSS Feeds

RSS Feeds gibt es seit Anfand der 2000er Jahre. ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

Der Großteil der Webseite im Internet zielt darauf ab, ...

In eigener Sache: responsive Design

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich ...