Rechtsschutzversicherung: Auf die Vertragsbedingungen kommt es an

© Rainer Sturm / pixelio.de

Versicherungen | 17. März 2015

Rechtsschutzversicherung: Auf die Vertragsbedingungen kommt es an

Bei kaum einer Versicherung gibt es so oft Missverständnisse bezüglich des Leistungsumfangs wie bei der Rechtsschutzversicherung. Denn diese ist in verschiedene Leistungsbereiche gegliedert. Nur wenn der jeweilige Rechtsstreit in einen der abgesicherten Leistungsbereiche fällt, zahlt die Versicherung auch für die entstehenden Kosten.

Viele Verbraucher denken, mit einer Rechtsschutzversicherung wären sie grundsätzlich bei allen Rechtsstreitigkeiten vor Gerichts- und Anwaltskosten geschützt. Allerdings gibt es keine Rechtsschutzversicherung auf dem deutschen Versicherungsmarkt, die genau das anbietet. Vielmehr wird zwischen verschiedenen Formen der Rechtsschutzversicherung unterschieden. Das ist zum einen der sogenannte Privatrechtsschutz, der beispielsweise beim Ärger mit Online-Händlern oder Reiseveranstaltern weiterhilft. Darüber hinaus gibt es weitere Leistungsbausteine oder auch selbständige Versicherungspolicen, die beispielsweise das Verkehrsrecht, Arbeitsrecht oder Mietrecht abdecken.

Leistungsumfang der Rechtsschutzversicherung den persönlichen Bedürfnissen anpassen

Je umfangreicher der Schutz durch die Rechtsschutzversicherung, desto höher fallen in der Regel auch die Versicherungsbeiträge aus. Daher ist es wichtig, bei der Suche nach einer geeigneten Rechtsschutzversicherung schon im Vorfeld zu überlegen, welche Leistungsbereiche die Versicherung abdecken sollte und auf welche man verzichten kann.

So ist beispielsweise ein guter Berufsrechtsschutz für Arbeitnehmer in der Regel wichtiger als für Beamte. Genauso können Hausbesitzer, die selbst nicht vermieten, auf einen Leistungsbaustein zum Mietrechtsschutz verzichten.

Zusatzleistungen erweitern Schutz der Rechtsschutzversicherung

Nicht nur die verschiedenen Rechtsbereiche unterscheiden sich beim Versicherungsschutz durch eine Rechtsschutzversicherung. Die unterschiedlichen Policen bieten auch zum Teil zusätzliche Leistungen, wie etwa eine kostenlose, telefonische Rechtsberatung oder die Kostenübernahme bei Mediation.

Dadurch lassen sich oftmals teure und nervenaufreibende Rechtsstreitigkeiten effektiv verhindern bzw. eine einvernehmliche Lösung finden. Kein Wunder also, dass diese Leistungsbausteine immer gefragter bei den Versicherungskunden sind und auch öfter von den Gesellschaften angeboten werden. Umfassende Informationen zum möglichen Leistungsumfang einer guten Rechtsschutzversicherung gibt es auf dem Portal rechtsschutzversicherung.com.

Aktuelle Testsieger der Rechtsschutzversicherung für 2015

In der Dezemberausgabe 2014 der Zeitschrift Finanztest wurden Rechtsschutztarife für den Privat-, Arbeits- und Verkehrsrechtsschutz überprüft. Zwar kann dabei keine einzige Police vollends überzeugen. Allerdings erreichen 22 Tarife die Gesamtbewertung „gut“ und empfehlen sich daher auch für das Jahr 2015.

Am besten schnitten im Test vier Angebote ab:

  • Allrecht Deurag – Privat
  • DAS – Premium
  • Arag – Aktiv Premium
  • HDI/Roland – Basis + RisikoPlus + Rundum Sorglos

Die genannten Policen haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, schützen die Versicherten allerdings auch nicht in allen Rechtsbereichen. Wer beispielsweise Ärger mit dem Vermieter hat, kann von diesen empfohlenen Tarifen leider keine Leistungen erwarten.

Die Tester von Stiftung Warentest weisen zudem darauf hin, dass es selbst bei diesen Angeboten erhebliche Preisunterschiede gibt. Wer einen guten und preiswerten Rechtsschutz haben möchte, sollte daher im Vorfeld überlegen, welche Leistungsbereiche wichtig sind und dann die Angebote miteinander vergleichen.

So findet man den besten Rechtsschutz

Welche Rechtschutzversicherung sich empfiehlt, hängt vom persönlichen Versicherungsbedarf ab. Darüber hinaus können gewünschte Mindestlaufzeit, Art der Berufstätigkeit und gegebenenfalls vorhandene Vorversicherungen positive Effekte auf die Höhe der Versicherungsbeiträge haben. Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten beispielsweise oft einen Preisnachlass bei der Rechtsschutzversicherung.

Wer zusätzlich die Prämien verringern möchte, kann mit der Versicherung einen Selbstbehalt vereinbaren. Dieser sollte allerdings nicht zu hoch angesetzt werden, denn bevor die Rechtsschutzversicherung bei einem Streitfall leistet, muss der Versicherte zuerst die Kosten bis zur Höhe des Selbstbehalts aus der eigenen Tasche bezahlen.

Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

, , , ,

Aktuelles aus Versicherungen

BU, Risikoleben und mehr: Mit Vorerkrankungen zum passenden Versicherungsschutz

BU, Risikoleben und mehr: Mit Vorerkrankungen zum passenden Versicherungsschutz

Wer sich mit einer Vorerkrankung, einem riskanten Beruf oder einem gefährlichen ...

Gebäudeversicherung: Smart Home hilft bei Kostensenkung

Gebäudeversicherung: Smart Home hilft bei Kostensenkung

Aufmerksame Immobilienbesitzer stoßen seit einiger Zeit verstärkt auf vielversprechende Begriffe wie ...

Franke und Bornberg mit neuem Stabilitätsrating

Franke und Bornberg mit neuem Stabilitätsrating

Als eines der ersten Analysehäuser hat die Agentur Franke und Bornberg ...

Private Krankenversicherung Rechner: soviel kostet die PKV

Private Krankenversicherung Rechner: soviel kostet die PKV

Wieviel kostet eine Private Krankenversicherung pro Monat, lautet eine oft gestellte ...

DKV und HUK Krankenversicherung erhöhen die Beiträge

DKV und HUK Krankenversicherung erhöhen die Beiträge

Nachdem bereits sämtliche Private Krankenversicherungen ihre Beitragsanpassungen für dieses Jahr bekanntgegeben ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Versicherungen" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Die unterschätzte Wirkung von Werbemitteln: Das können sie leisten

Die unterschätzte Wirkung von Werbemitteln: Das können sie leisten

Firmen müssen werben, um auf sich aufmerksam zu machen. ...

Gebrauchtwagen: Die richtige Wahl für Fahranfänger

Gebrauchtwagen: Die richtige Wahl für Fahranfänger

Wer träumt nicht davon: Den Führerschein bestehen und sofort ...

Steigerung der Wohnlichkeit durch Wand / Decken Paneele

Steigerung der Wohnlichkeit durch Wand / Decken Paneele

Wenn es um schönes Wohnen geht, betrifft dies nicht ...

Beliebte Beiträge

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...