KFZ-Versicherung – Wichtige Informationen für den Abschluss

Versicherungen | 21. November 2016

KFZ-Versicherung – Wichtige Informationen für den Abschluss

Die Bezeichnung „Kfz-Versicherung” umschließt unterschiedliche Einzelversicherungen. Zu den wichtigsten Absicherungen gehören:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Fahrerschutzversicherung
  • Teilkaskoversicherung
  • Vollkaskoversicherung
  • Schutzbrief
  • Verkehrsrechtschutzversicherung

In der Vergangenheit wurde des Öfteren der Abschluss der Insassenunfallversicherung empfohlen. Wie unter anderem Stiftung Warentest bestätigte, ist die Insassenunfallversicherung nicht mehr erforderlich, da die Risiken durch andere Versicherungen, beispielsweise die Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt sind.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung: Der Basisschutz für Fahrzeughalter

Der Abschluss der Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Möchten Sie ein Kraftfahrzeug für den Straßenverkehr zulassen, müssen Sie der Zulassungsstelle nachweisen, dass die Deckungszusage einer Versicherungsgesellschaft existiert.

Haben Sie sich für eine Versicherung entschieden, so erhalten Sie eine eVB-Nummer, durch welche Sie automatisch Versicherungsschutz besitzt. Auf der Zulassungsstelle müssen Sie diese Nummer angeben. Um alle Vertragsdetails zu fixieren, schließen Sie zudem den Vertrag mit der Versicherung schriftlich ab.

Sie haben hierfür unterschiedliche Möglichkeiten:

  1. Der Antrag wird online gestellt und die Versicherung sendet Ihnen die Unterlagen postalisch zu.
  2. Sie suchen einen Versicherungsvertreter der Niederlassungen auf und schließen den Vertrag direkt ab.

Tipp: Im Online-Bereich haben Sie die Möglichkeit, unkompliziert einen Versicherungsvergleich vorzunehmen. Sie geben in die Suchmaske die geforderten Informationen an (u.a. Angaben zum Fahrzeughalter, den Fahrzeugfahrern und dem Fahrzeugmodell) und erhalten eine Übersicht der Versicherungsangebote.

Zusätzliche Versicherungen erhöhen den Schutz

Die Teilkaskoversicherung ergänzt die Haftpflichtversicherung. Sie tritt unter anderem bei Schäden durch Brand, Diebstahl oder Marderbiss ein. Fahrzeugbesitzer erhalten somit eine Entschädigung, wenn Schäden am eigenen Fahrzeug auftreten. Der Abschluss ist freiwillig, kann jedoch vor großen finanziellen Verlusten bewahren. Wird bei einem Zusammenstoß mit Haarwild das Fahrzeug beschädigt oder erleidet einen Totalschaden, so ersetzt die Versicherung bei vorliegen einer gültigen Teilkasko-Versicherung die Reparaturkosten beziehungsweise den Fahrzeugwert.

Die Vollkaskoversicherung bietet einen noch umfangreicheren Versicherungsschutz, da unter anderem selbst verursachte Unfälle abgedeckt sind. Der Schutzbrief umfasst je nach Versicherung die Übernahme von Abschleppkosten oder Rücktransporten.

Die Fahrerschutz-Versicherung ist für selbstverschuldete Unfälle wichtig und sollte daher ebenfalls abgeschlossen werden.

Bezüglich der Verkehrs-Rechtschutzversicherung müssen Sie überprüfen, ob bereits eine Abdeckung durch die private Rechtschutzversicherung besteht. Es handelt sich meistens um einen Sonderbaustein, der hinzugebucht werden kann.

Neben der Teilkaskoversicherung, der Vollkaskoversicherung, der Fahrerschutzversicherung etc. gibt es viele weitere Details, die man individuell beachten sollte. Weitere Details, Beispiele und mehr Informationen zu KFZ-Versicherung findet man im Internet, oder aber direkt beim persönlichen Versicherungsmakler.

Wie gestalte ich den Versicherungswechsel?

Die Kündigung der bestehenden Versicherung ist in folgenden Fällen möglich:

1. Sie haben das Fahrzeug verkauft.
Durch die Veräußerung des versicherten Gegenstandes kann die Versicherung fristlos gekündigt werden. Sie können aber auch den Versicherungsvertrag weiter laufen lassen und auf das neue Fahrzeug umschreiben lassen. Der Beitrag kann sich dadurch ändern.

2. Sie kündigen zum Vertragsende.
In der Regel können Versicherte die KFZ-Versicherung zum 31. Dezember kündigen, die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Beachten Sie jedoch die genauen Vertragsbedingungen, um alle Fristen einzuhalten.

3. Sie nutzen ein Sonderkündigungsrecht.
Möchte die Versicherung die Beiträge erhöhen, können Sie ein Sonderkündigungsrecht nutzen. Die Beitragserhöhung darf jedoch nicht aufgrund eines Unfallschadens und der damit verbundenen Verschlechterung in der Schadensfreiheitsklasse erfolgt sein.

Bevor man seinen Versicherer wechselt, sollte man sich natürlich auch über seinen gewünschten neuen Versicherer informieren. In einem früheren Beitrag berichteten wir bereits über die kundenfreundlichsten KFZ-Versicherungsanbieter.

, , , , , , ,

Aktuelles aus Versicherungen

BU, Risikoleben und mehr: Mit Vorerkrankungen zum passenden Versicherungsschutz

BU, Risikoleben und mehr: Mit Vorerkrankungen zum passenden Versicherungsschutz

Wer sich mit einer Vorerkrankung, einem riskanten Beruf oder einem gefährlichen ...

Gebäudeversicherung: Smart Home hilft bei Kostensenkung

Gebäudeversicherung: Smart Home hilft bei Kostensenkung

Aufmerksame Immobilienbesitzer stoßen seit einiger Zeit verstärkt auf vielversprechende Begriffe wie ...

Franke und Bornberg mit neuem Stabilitätsrating

Franke und Bornberg mit neuem Stabilitätsrating

Als eines der ersten Analysehäuser hat die Agentur Franke und Bornberg ...

Private Krankenversicherung Rechner: soviel kostet die PKV

Private Krankenversicherung Rechner: soviel kostet die PKV

Wieviel kostet eine Private Krankenversicherung pro Monat, lautet eine oft gestellte ...

DKV und HUK Krankenversicherung erhöhen die Beiträge

DKV und HUK Krankenversicherung erhöhen die Beiträge

Nachdem bereits sämtliche Private Krankenversicherungen ihre Beitragsanpassungen für dieses Jahr bekanntgegeben ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Versicherungen" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Factoring – was ist das?

Factoring – was ist das?

Das Factoring ist bei großen Unternehmen verbreitet, nun interessieren ...

DIN 14675: Informationen für Planer und Errichter

DIN 14675: Informationen für Planer und Errichter

Die Anforderungen in der Brandschutz- und Sicherheitsbranche steigen. Mit ...

Lederteppiche – wahre Bodenschätze

Lederteppiche – wahre Bodenschätze

Was einst die Orientteppiche waren, werden in Zukunft die ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...