Homekit Garagentorantrieb

Smarthome | 1. Juni 2021

Homekit Garagentorantrieb

Bestehende Garagentorantriebe kann man über Erweiterungen in das Smarthome integrieren.

Wenn man noch keinen Garagentorantrieb besitzt und diesen gerne mit ins Smarthome integrieren möchte, kann man aus diversen Garagentorantrieb-Herstellen wählen, denn es gibt verschiedene Addons, die man an den Garagentorantrieb bauen kann, damit man ihn mit Alexa, Siri & Co. steuern kann.

Meross Garagentoröffner

Eine Möglichkeit, Garagentorantriebe zu erweitern und über Alexa, Siri & Co. steuerbar zu machen, ist der Garagentoröffner von Meross.

Den gibt es in zwei Varianten:

  1. meross Smart WLAN Garagentoröffner (Alexa, Google Assistant und SmartThings) *
  2. meross Smart WLAN Garagentoröffner (HomeKit, Alexa, Google Assistant und SmartThings) *

Sie unterscheiden sich lediglich darin, ob man den Antrieb über HomeKit, also Siri, steuern möchte, oder nicht. Die HomeKit Variante beherrscht neben Siri auch alle Möglichkeiten, die die Standardvariante von Meross beherrscht.

Kompatible Geräte

Mit dem Garagentoröffner von Meross sind sehr viele Garagentorantriebe von diversen Herstellern kompatibel. Wenn man noch keinen Garagentorantrieb besitzt, hat man also eine große Auswahl.

Einen Garagentorantrieb, der auf jeden Fall mit der Erweiterung von Meross funktioniert und dessen Aufbau relativ einfach ist, ist der Garagentorantrieb Comfort von Chamberlain*.

Eine vollständige Liste mit kompatiblen Garagentorantrieben von unterschiedlichen Händlern für die Meross Erweiterung findet ihr hier. In den FAQ kann man einfach einen Hersteller auswählen und bekommt direkt die kompatiblen Modelle angezeigt. Alternativ findet ihr hier eine PDF mit allen kompatiblen Geräten.

Weiterhin muss natürlich WLAN in der Garage bzw. am Ort, wo der Garentorantrieb montiert ist, vorhanden sein.

Beispiel: Chamberlain Garagentorantrieb & Meross Garagentoröffner

Wir haben eine Kombination aus dem Comfort Garagentorantrieb von Chamberlain* und dem Meross Garagentoröffner inkl. HomeKit* gewählt.

Nachdem der Garangentorantrieb wie in der Anleitung beschrieben montiert wurde, wurde die Erweiterung von Meross einfach an die Anschlüsse auf der Rückseite des Motors angeschlossen. Den kabelgebundenen Handsender haben wir ignoriert, da die Steuerung ja über Siri, Kurzbefehle oder NFC-Tags stattfinden soll.

Nach Konfiguration der App, Integration via HomeKit und einigen Einstellungen konnte der Garagentorantrieb wie gewünscht über Siri gesteuert werden.

Anbau & Montage

Der Garagentorantrieb kann direkt so aufgebaut werden, wie es vorgesehen ist bzw. in der Anleitung vorgeschrieben ist, da der Meross Garagentoröffner lediglich ein Addon ist.

Sobald der Garagentorantrieb also funktioniert und über die herkömmlichen Wege (Funk, Schalter) steuerbar ist, ist der Garagentorantrieb bereit für die Meross Erweiterung. Deswegen eignet sich die Meross Erweiterung auch perfekt für bereits bestehende Garagentorantriebe, sofern sie denn kompatibel sind.

Am Meross Garagentoröffner müssen zwei Dinge angeschlossen werden:

  1. Taster, der den Status (offen / geschlossen) des Tors erfasst
  2. Garagentorantrieb, damit die Meross Erweiterung das Signal zum Öffnen / Schließen geben kann

Der Taster wird direkt am Garagentor montiert und über ein Kabel mit dem Garagentoröffner von Meross verbunden. Das Kabel ist ca. 5m lang, sodass eine versteckte Verkabelung z.B. über die Schienen des Garagentorantriebs möglich ist.

Garagentorantrieb und Meross Erweiterung verbindet man mit zwei Kabeln, die beim Meross Garagentorantrieb dabei sind, miteinander. Das Kabel muss im Motor des Garagentorantriebs meist auf der Rückseite angeschlossen werden und zwar dort, wo auch z.B. ein verkabelter Handschalter angeschlossen wird. Beim Meross Garagentorantrieb ist ein kleines Kabel zum Testen dabei, mit dem man die Anschlüsse prüfen kann. Beim Comfort Garagentorantrieb von Chamberlain handelt es sich z.B. um die Anschlüsse mit der Nr. 1 & 2.

Nachdem alles angeschlossen ist, muss man den Meross Garagentoröffner über die Meross App ins Netzwerk hinzufügen. Das funktioniert sehr einfach und wird in der App Schritt für Schritt erklärt. Anschließend kann man bereits über die App von Meross das Garagentor öffnen bzw. schließen. Zusätzlich kann man das Garagentor dann über HomeKit in Apple Home integrieren, sodass Dinge wie „Hey Siri, öffne das Garagentor“ möglich sind.

Automatismen

Wenn man den Garagentoröffner von Meross inkl. HomeKit besitzt, taucht das Garagentor direkt nach der Konfiguration in der Meross App im Apple Home auf. „Hey Siri, öffne das Garagentor“ oder „Hey Siri, schließe das Garagentor“ sind somit ohne weiteres möglich.

Wenn man das Garagentor in der Home App hat, kann man viele weitere Automatismen einrichten. Beispielsweise kann man sich über NFC-Aufkleber* einen „virtuellen“ Schalter bauen, der das Garagentor öffnet bzw. schließt. Über die Kurzbefehle App von iOS kann man eine persönliche Automation erstellen, die nach dem Einscannen eines NFC-Tags ausgelöst wird.

Zusätzlich kann man sich Kurzbefehle erstellen, die man dann über die iOS Widgets auf den Homescreen oder über die Steuerzentrale des Handys betätigen kann.

 

 

Damit man einen Kurzbefehl erhält, der sowohl öffnet als auch schließen kann, muss man eine kleine „Wenn“ Abfrage voranstellen: Wenn Garagentor = offen, dann Garagentor schließen, sonst Garagentor öffnen.

Da die Apple AirTags* ebenfalls einen NFC-Chip besitzen, kann man auch seinen AirTag verwenden, den man an den Autoschlüsseln trägt. So kann man einfach seinen Autoschlüssel-AirTag einscannen, wenn man das Garagentor öffnen oder schließen möchte.

Möchte man lieber einen herkömmlichen Schalter verwenden, so kann man auch Homekitfähige Lichtschalter verwenden, um das Garagentor zu öffnen oder zu schließen. Es empfiehlt sich der Smart Button von Hue*, da er lediglich einen Knopf besitzt, sehr klein ist und leicht an Wänden geklebt werden kann. Bei so einem Schalter muss man den Kurzbefehl jedoch über die Home App von Apple erstellen. Dazu geht man in der Home App in die Einstellungen des Schalters, klickt auf Aktionen und scrollt ganz nach unten. Dort kann man den Befehl in einen Kurzbefehl umwandeln und konfigurieren. Auch hier sollte eine „Wenn“ Abfrage vorab den Status der Tür prüfen, damit das Garagentor entweder geöffnet oder geschlossen wird.

Fehler „Garagentor blockiert“

Wenn in der Home App permanent angezeigt wird, dass das Garagentor blockiert ist, dann hat man die Laufzeit des Öffnen / Schließens des Garagentors nicht korrekt eingestellt. HomeKit prüft jeweils beim Schließen des Tores, ob die Dauer des Schließens in einem normalen Zeitrahmen gescheit. Wenn die Kontakte des Tors nicht innerhalb von X Sekunden geschlossen signalisieren, geht HomeKit davon aus, dass etwas das Garagentor blockiert.

In der Meross App kann man in den Einstellungen des Tores unter „Erweiterte Einstellungen“ die „Öffnungszeiten“ konfigurieren. Wenn man dort z.B. 30s einstellt und das Garagentor innerhalb von 30 Sekunden signalisiert, dass es geschlossen ist (also die Kontakte sich berühren), dann gilt das Garagentor in der Home App als geschlossen.

 

Fehler: Siri Shortcut funktioniert nicht

Apple stuft Garagentore als „Sicherheitstüren“ ein und dadurch sind einige Shortcuts nicht möglich. Beispielsweise kann man einen erstellten Kurzbefehl zwar durch klicken ausführen, aber beim Einscannen des NFC-Tags funktioniert er trotzdem nicht. Das ist dann eine Sicherheitseinstellung von Apple, die man aber umgehen kann.

Dafür braucht man lediglich einen Raspberry Pi* inkl. Homebridge und dem Plugin „Automation Switches„. Hier erklären wir, wie man so zum Beispiel Nanoleaf Essentials über Alexa steuern kann.

So kann man einen virtuellen Schalter erstellen, den man in HomeKit angezeigt bekommt. Über einen Automatismus kann man den Schalter schalten, sobald das Garagentor seinen Status ändert. Dadurch wird der virtuelle Schalter aktiviert, wenn das Garagentor geöffnet wird bzw. deaktiviert, wenn das Garagentor geschlossen wird.

Da dieser virtuelle Schalter nicht als „Sicherheitstür“ von Apple eingestuft wird, kann man Kurzbefehle vorab einfach den Status des virtuellen Schalters abfragen lassen, statt dem eigentlichen Status des Garagentors und Kurzbefehle etc. funktionieren so auch über das Einscannen von NFC-Tags.

Außerdem kann man so auch den Alexa-Pin bei Sicherheitstüren umgehen. Dazu lässt man einfach Alexa Routinen über den Virtuellen Schalter laufen, statt über das Garagentor an sich. Ein Automatismus, der das Garagentor öffnet, sobald der virtuelle Schalter betätigt wird, ist natürlich Vorraussetzung.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Aktuelles aus Smarthome

Homekit Garagentorantrieb

Homekit Garagentorantrieb

Bestehende Garagentorantriebe kann man über Erweiterungen in das Smarthome integrieren.Wenn man ...

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf hat vor Kurzem erste Leuchtmittel mit dem neuen Thread-Standard herausgebracht. ...

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Wie man einen Kurzbefehl für Siri baut, durch den man gezielte ...

Müll-Abfuhrkalender für Siri und HomePod

Müll-Abfuhrkalender für Siri und HomePod

Für Alexa von Amazon gibt es einen Skill, der einen Müll-Abfuhrkalender ...

Tuya / Smart Life und Homekit

Tuya / Smart Life und Homekit

Tuya bzw. Smartlife Steckdosen und Lichter sind günstige Alternativen im Bereich ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Smarthome" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Die Merkmale qualitativer Bettwäsche

Die Merkmale qualitativer Bettwäsche

Was gibt es Wohltuenderes als sich nach einem fordernden ...

Sachkundeprüfung 34a – Kosten, Ablauf und Voraussetzungen

Sachkundeprüfung 34a – Kosten, Ablauf und Voraussetzungen

Im Zusammenhang mit Berufen der Sicherheitsbranche ist immer wieder ...

Homekit Garagentorantrieb

Homekit Garagentorantrieb

Bestehende Garagentorantriebe kann man über Erweiterungen in das Smarthome ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf hat vor Kurzem erste Leuchtmittel mit dem neuen ...

Top RSS Feeds

Top RSS Feeds

RSS Feeds gibt es seit Anfand der 2000er Jahre. ...

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Wie man einen Kurzbefehl für Siri baut, durch den ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

Der Großteil der Webseite im Internet zielt darauf ab, ...

In eigener Sache: responsive Design

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich ...