Mit „wee“ in die neue Cashback-Ära

Shopping | 1. Oktober 2016

Mit „wee“ in die neue Cashback-Ära

Ein Flug durch ein Meteoritenfeld, dazu tösende Musik, eine Aufnahme des Olympiastadions in München – das Video zum Launch des Projekts „wee“ macht auf den ersten Blick Eindruck. Jetzt also soll also das neue Konzept von Herrn Cengiz Ehliz und dem Unternehmen weeCONOMY AG vorgestellt werden: Ein neues Cashback-System, für Kunden völlig ohne Risiken und mit einer Reihe von Vorteilen die vergleichbare Systeme nicht bieten.

Wer ein bisschen im Internet recherchiert kommt schnell auf folgende Konzernstruktur: Über die FlexCom International AG sollen die Produkte der Marke wee vertrieben werden. Das internationale Vertriebssystem, das in 24 Ländern aufgebaut ist, soll zudem für eine rasche Expandierung der Marke sorgen. Spätestens nach der Vorstellung des Produkts bei der weeCONVENTION in der Münchener Olympiahalle vor einigen Wochen wird sich möglicherweise der eine oder andere Besucher fragen wer dieses Cash Back System braucht, wenn bereits eine ganze Reihe von bestehenden Systemen existieren.

Wer hier eine möglichst sachliche Analyse möchte, wird nicht umhin kommen sich selbst weiterzubilden. Die Webseite von wee verspricht einiges: Einlösemöglichkeiten bei mehr als 24.000 Online Händlern, echtes Geld statt Treuepunkte, kostenlose Teilnahme an Zusatzangeboten. Die App ist bereits in sämtlichen Stores verfügbar und kann auf Tablet oder Smartphone heruntergeladen werden.

Wer Erfolg oder Misserfolg dieses Projekts vorhersagen möchte, sollte möglicherweise auch einen Blick auf die Biografie von Herrn Ehliz werfen. In den letzten Jahren hat sich deutlich sichtbar gezeigt, dass Herr Ehliz ein Händchen für den Vertrieb und für das Marketing hat. Das kommt nicht von ungefähr, denn bereits in jungen Jahren konnte Herr Ehliz im Telekommunikationssektor einen Kundenstamm von mehr als 1,5 Millionen auf die Beine stellen.

Ehemalige Mitarbeiter berichten geradezu euphorisch von den Seminaren und den Strategien, die sie im Hause FlexCom und co. durchlaufen haben. Kritischere Stimmen sprechen zwar von Multi-Level-Marketing, das Stiefkind der heutigen Geschäftswelt, laut eigenen Angaben der Firma FlexCom und Herrn Ehliz trifft dies jedoch nicht zu. Begründet wird das hauptsächlich damit, dass die Verträge für die Vertriebsmitarbeiter befristet sind.

Nach wie vor fraglich ist, wie viele Händler die weeCONOMY mit ins Programm aufnehmen möchten. Auf der einen Seite steht natürlich die Möglichkeit der Kundenbindung, so wie es Händler bereits mit dem Payback-System geschafft haben. Andererseits ist auch größerer Aufwand durch die Bargeld-Auszahlung zu erwarten.

Noch ist nicht klar, wie sich das neue Konzept von Herrn Ehliz weiterentwickeln wird. Dazu ist es noch zu früh, die Zahl der Händler ist (noch) klein und auch der offizielle Launch in rund drei Monaten steht noch aus. Wer sich die Konkurrenzsituation auf dem Markt ansieht, wird Herrn Ehliz keine guten Aussichten prognostizieren. Die Biografie und die vergangenen Erfolge sprechen jedoch eindeutig für den Geschäftsmann aus Bad Tölz.

Emine Kocaarik

, , ,

Aktuelles aus Shopping

Hochwertige Kissenschachteln aus Karton

Hochwertige Kissenschachteln aus Karton

Vielleicht möchte man den Mitarbeitern die Weihnachtsgeschenke in schöner Verpackung übergeben ...

Handtaschen online kaufen

Handtaschen online kaufen

Mit der richtigen Tasche können Sie die Welt regieren. Vermutlich nicht ...

Onlineshop für Verpackungen: enviropack

Onlineshop für Verpackungen: enviropack

Auf der Plattform findet der Interessent hochwertige Artikel zu den verschiedensten ...

Mit Bruder Spielzeug die Landwirtschaft erobern

Mit Bruder Spielzeug die Landwirtschaft erobern

Besonders Jungen haben Spaß daran: Im Sand und Schmutz mit Bagger ...

Auf kleiner Standfläche arbeitet der Geschirrspüler 45 cm wie ein Großer

Auf kleiner Standfläche arbeitet der Geschirrspüler 45 cm wie ein Großer

Durch die verringerte Breite von 15 cm gegenüber einem Standardgerät sind ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Shopping" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Städtetouren nach Hamburg – Kurzurlaub in Deutschland

Städtetouren nach Hamburg – Kurzurlaub in Deutschland

Die Ferienzeit – Reisezeit. Jedes Jahr wiederholt sich pünktlich ...

Beispiele für internationale Sendungen

Beispiele für internationale Sendungen

Internationales Entsendungsmanagement - Rundumservice für UnternehmenDas internationale Entsendungsmanagement bietet ...

Aufkleber mit dem eigenen Firmenlogo

Aufkleber mit dem eigenen Firmenlogo

Jede Firma hat mittlerweile ein eigenes Firmenlogo. In den ...

Beliebte Beiträge

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...