Wie laufen Sportwetten eigentlich ab?

Ratgeber | 11. Mai 2018

Wie laufen Sportwetten eigentlich ab?

Obwohl Sportwetten heutzutage ganz alltäglich sind, kennen sich nur die wenigsten damit aus. Das trotz Millionen Spielern allein in Deutschland und Werbung auf allen Kanälen. Für einige Anbieter werben sogar die größten Stars aus der Branche. Es liegt wahrscheinlich an dem noch relativ jungen Markt, welcher in Deutschland erst im Jahr 2011 geöffnet wurde, dass nur ein kleiner Teil über Sportwetten Bescheid weis und noch weniger daran teilhaben. Das führte auch zu einem nicht sehr positiven Image, welches das Wettgeschäft und Glücksspiel seit langem mit sich herumtragen. Damit in Zukunft Klarheit herrscht, wie Sportwetten überhaupt funktionieren, gibt der folgende Text Auskunft.

Sportwetten und Glücksspiel

Obwohl sich die zwei Bereiche in vielen Punkten unterscheiden, werden sie beide über das gleiche Gesetz geregelt, dem Glücksspielgesetz. Darin heißt es, dass jeder Einsatz, welcher auf ein Ereignis in der Zukunft gesetzt wird, eine Form von Glücksspiel ist. Auch wenn Sportwetten mehr oder weniger berechenbar und vorhersehbar sind, ist der Ausgang nie zu einhundert Prozent sicher. Auch wenn beispielsweise mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden kann, dass ein Team aus der ersten Bundesliga gegen eine Mannschaft aus der dritten Liga gewinnen wird. Ein weiterer Grund, warum beides in einem Atemzug genannt wird, ist, weil auf vielen Plattformen, auf welchen Sportwetten angeboten werden, mit ein und demselben Benutzerkonto das Angebot eines online Kasinos zu finden ist.

Die Wissenslücke über Sportwetten

Sportwetten gab es schon immer. Bereits bei den ersten sportlichen Ereignissen standen begeisterte Zuschauer am Rand und machten Einsätze auf den Ausgang des Events. Bei den Römern war das bei Pferderennen oder Gladiatorenkämpfe eine ganz normale Sache, Geheimnistuereien waren nicht notwendig. Das änderte sich aber mit dem Verlauf der Geschichte. Nachdem das organisierte Verbrechen in das Geschäft einstieg, änderte sich das Ansehen der Sportwetten, die Sicherheit und damit auch die rechtliche Lage. Um den Markt aber besser regulieren zu können, fand eine Marktöffnung statt. Das Wettgeschäft ist ein rentables Business und noch heute wird der Betrag des Schwarzmarktes für Wetten in den USA auf mehrere Milliarden Dollar geschätzt. Es liegt wahrscheinlich an dem Bild aus der Vergangenheit, warum sich viele nicht mit Sportwetten beschäftigten und einige sogar noch der Meinung sind, es wäre illegal zu wetten.

Das Wettgeschäft der Gegenwart

Um das Gerücht richtig zu stellen, Sportwetten sind in Deutschland legal. Sie dürfen aber nur von lizenzierten Buchmachern angeboten werden. Das Geschäft mit dem Glücksspiel ist salonfähig geworden und wird von unterschiedlichen Instanzen umfassend kontrolliert. Dazu kommt, dass sich etwas an der Abgabe an Sportwetten geändert hat. Musste man früher noch ins Wettbüro und die Einsätze dort einbringen, ist heute alles auf dem neusten Stand der Technik. Sogar über das Handy oder Tablet werden die Wetten, ohne Zeitverzögerung und von überall aus, wo Internetempfang herrscht, einfach und direkt abgeschlossen. Des Weiteren haben sich professionelle Wettteilnehmer herauskristallisiert, indem sie ihre Wetten gezielt abgeben, dazu aber später mehr.

Wie laufen Sportwetten ab?

Zu allererst braucht man dazu einen Buchmacher, also einen online Anbieter für Sportwetten. Davon finden sich reichlich im Internet und nach kurzer Recherche kann man ein Benutzerkonto bei einem seriösen Buchmacher machen. In der Regel umfasst das Angebot zwischen dreißig und vierzig verschiedene Sportarten. Darunter die Klassiker Fußball, Boxen oder Basketball, über aufstrebende Sportarten mit interessanten Quoten und Wetten wie Tennis oder Golf, bis hin zu Exoten wie beispielsweise Surfen oder Videospielmeisterschaften. Auf jede Sportart kommen unterschiedliche Ligen und Wettbewerbe. Große Buchmacher bieten für die deutsche Fußballliga sogar Wetten auf die vierte Liga an. Möchte man nun einen Tipp für ein Spiel abgeben, sucht man auf der zuvor ausgesuchten Plattform die Sportart und Liga aus und drückt auf das jeweilige Spiel. Dann öffnen sich zahlreiche Wettoptionen. Eine Wettoption ist beispielsweise der Endstand eines Spiels, wie viele Tore ein Spieler in einem Spiel schießt und so weiter. Es gibt auch Langzeitwetten, wie beispielsweise auf den Meistertitel der Bundesliga oder der Formel 1 vor der Saison. Darauf wird ein gewünschter Betrag gesetzt und die Wette bestätigt. Dann heißt es abwarten, es sei denn, man nimmt an Live Wetten teil, welche noch während dem Spiel möglich sind.

Wo findet man einen passenden Buchmacher?

Das ist die Grundvoraussetzung, um Sportwetten abzugeben. Im Internet finden sich zahlreiche Anbieter, welche mit unterschiedlichen Boni und Prämien werben. Außerdem haben die Buchmacher oft unterschiedliche Quoten auf eine Wettoption. Professionelle Spieler nutzen deshalb mehrere Benutzerkonten. Für den Beginn reicht allerdings ein guter Buchmacher aus. Auf der Internetseite Sportwettenanbieter.com sind die einzelnen Anbieter, mit den wichtigsten Fakten, übersichtlich aufgelistet. Falls man aufgrund der großen Auswahl ratlos sein sollte, hilft eine Suchfunktion, bei welcher persönliche Kriterien ausgewählt werden können. Dadurch entsteht eine neue Ordnung in der Liste und man kann sich die besten Treffer genauer ansehen.

Das macht einen guten Buchmacher aus

Natürlich wirbt jeder Anbieter mit unterschiedlichen Vorteilen, besonderen Vorzügen oder einer besonders hohen Prämie. Diese Fakten können natürlich auch in das Entscheidungsverfahren miteinbezogen werden, wichtig sind allerdings die Lizenzen. Die aus Malta oder auch Gibraltar stammenden Lizenzen beweisen die Seriosität des Buchmachers. Des Weiteren geben die Zertifikate und Bewertungen unterschiedlicher Prüfstellen als auch der Kunden einen besseren Einblick über die Leistungen und den Service. Ein letztes wichtiges Entscheidungsmerkmal ist der Kundenservice. Dieser ist im Idealfall rund um die Uhr über mehrere Wege erreichbar und gibt kompetente Auskünfte.

Sportwetten sind eine professionelle Tätigkeit geworden

Wie zuvor erwähnt waren Sportwetten früher noch sehr umständlich und die Entscheidungen kamen oft aus dem Bauch heraus. Das machen Neulinge zwar heute immer noch, aber sie befinden sich noch in einer Art Lernprozess. Sportwetten basieren heutzutage auf den bereitstehenden Informationen, die es über den jeweiligen Sport gibt. In den Nachrichten, in Magazinen, der Tageszeitung als auch in Foren werden umfassend Informationen, in Form von Tabellen, Statistiken und Berichterstattungen bereitgestellt. Auf Basis dieser Informationen werden gezielte Prognosen entwickelt. Das Glück spielt dann nur eine sehr kleine Rolle, das Wissen ist hier ausschlaggebend. Der Vorteil an der Professionalität der Sportwetten ist, dass sich Neueinsteiger besser orientieren können. In der Regel befindet sich unter der gleichen Spalte, bei welcher die Sportnachrichten zu finden sind, zahlreiche Tipps und Tricks von erfahrenen Spielern.

, , , , , ,

Aktuelles aus Ratgeber

Wie laufen Sportwetten eigentlich ab?

Wie laufen Sportwetten eigentlich ab?

Obwohl Sportwetten heutzutage ganz alltäglich sind, kennen sich nur die wenigsten ...

Wie Sie die richtige Trauerkarte auswählen und gefühlvoll Anteil nehmen

Wie Sie die richtige Trauerkarte auswählen und gefühlvoll Anteil nehmen

Es ist immer ein Schicksalsschlag, wenn ein geliebter Mensch aus dem ...

Alkoholbedingter Kater – Die wichtigsten Informationen

Alkoholbedingter Kater – Die wichtigsten Informationen

Jeder, der schon einmal zu tief ins Glas geschaut, kennt ihn: ...

Die private Unfallversicherung: Sinnvoll ja oder nein?

Die private Unfallversicherung: Sinnvoll ja oder nein?

Rund acht Millionen Menschen fallen jährlich einem Unfall zum Opfer und ...

Rente im Ausland: Einschränkungen drohen

Rente im Ausland: Einschränkungen drohen

Der Abschied vom Berufsleben naht, die Phase nach dem Arbeitsleben möchte ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Ratgeber" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Was ist eine Industrieversteigerung?

Was ist eine Industrieversteigerung?

Eine Industrieversteigerung bzw. Industrieauktion ist ein Prozess, den Käufer ...

Für ausreichende Sicherheit sorgen

Für ausreichende Sicherheit sorgen

Stabile Sicherheitsvorkehrungen zu treffen wird für viele Unternehmen vermehrt ...

Was versteht man unter dem Begriff des Flottenmanagement

Was versteht man unter dem Begriff des Flottenmanagement

Unter dem Begriff des Flottenmanagement versteht man nach allgemeiner ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...