Messestand: Der richtige Auftritt Ihres Unternehmens

Marketing | 27. Februar 2018

Messestand: Der richtige Auftritt Ihres Unternehmens

Ihr Unternehmen soll auf einer Messe ausstellen? Damit beim Messebesucher Interesse an Ihrem Unternehmen geweckt wird ist die richtige Gestaltung des Messestands unerlässlich. So ist Ihr Messeauftritt wie eine Visitenkarte: Er soll die Werte und das Image des Unternehmens widerspiegeln.

Um ein individuelles Messekonzept, möglichst ohne hohe Kosten oder Arbeitsaufwand, zu realisieren, kommt es auf die korrekte Planung an. Überlassen Sie langweilige Stände Ihrer Konkurrenz.

Vier Messebeteiligung sind Durchschnitt

Laut einer Befragung des Verbands der deutschen Messewirtschaft planten im Jahr 2016 ausstellende Unternehmen durchschnittlich vier Messeausstellungen.

Wie kann man also auf der Ausstellung sich mit seinem Stand von der Masse hervorheben ohne dabei sein Budgetlimit zu sprengen? Welche Systeme und Traversen eignen sich für den schnellen und häufigen Auf-und Abbau und die einfache Transportation? Welches Motto und welche Standgröße sind für meine Firma angemessen? Hier ein Überblick über die wichtigsten Säulen für die erfolgreiche Messeausstellung.

Die richtige Messe

Für den perfekten Messeauftritt sollte zuerst gefragt werden: Spricht die Messe meine Zielkunden an und besuchen meine Kunden diese Messe überhaupt?

Gibt es einen Themenschwerpunkt der Messe der zu dem Angebotssegment passt? Handelt es sich bei der Messe um eine Leitmesse in Ihrer Branche darf der eigene Stand natürlich nicht fehlen. Ist die Messe vielleicht nur ein Teil von einem größeren Kongress? Standgröße und Besetzung ist natürlich anders zu planen, falls Besucher nur in Vortragspausen vorbeischauen.

Neben den Konkurrenten platzieren

Eine Messe ist für Ihr Unternehmen natürlich relevant, wenn auch der Konkurrent anwesend ist. Es ist sogar von Vorteil, wenn sich der eigene Stand in direkter Nähe vom Stand Ihrer Mitbewerber befindet. In diesem Bereich sammeln sich so nämliche alle interessierten Zielkunden.

Grundsätzlich sollten Sie sich thematisch in der richtigen Halle befinden. Ein Eckstand zwischen zwei Hauptgängen erhöht die Kontaktfläche der Besucherströme. Auch sind Messestände auf der rechten Gangseite erfolgreicher als auf der Linken.

Sind Sie ein kleineres Unternehmen? Positionieren Sie sich in der Nähe eines bekannten Anbieters. Zu nah oder auf der gegenüberliegenden Seite ist Ihr Stand jedoch auch nicht optimal platziert. So gehen Sie nicht in der Menge unter oder verschwinden hinter dem Blickfang.

Hochwertigkeit und Größe des Messestands

Der Messestand ist wie ein Aushängeschild Ihrer Firma. Daher lohnt es sich bei dem Messestand auf qualitativ hochwertige Materialien zu achten. Beim häufigen Auf- und Abbauen kommt es sonst schnell zu Gebrauchsspuren.

Die richtige Größe muss auch gefunden werden. Ein zu großer Messestand kann bei wenigen Besuchern schnell leer wirken. So entsteht schnell das Image von Desinteresse. Ein zu kleiner Stand kann das Image geben, das Unternehmen habe kein Geld für einen größeren Stand. Entscheiden Sie sich für eine verhältnismäßige Größe. Ihr Stand kann aber auch durch andere Tricks aus der Menge hervorstechen.

Kunden richtig werben

Planen Sie ein Konzept oder Motto für Ihren Messeauftritt. Dieses Konzept sollte möglichst auch für andere Messen oder für die nächsten Jahre nutzbar sein. So spart man viel Zeit und Planungskosten.

Durch eine große Standrückwand mit Unternehmenslogo oder spektakuläre Beleuchtung machen Sie auf sich aufmerksam. Auch ein Messetrailer informiert Kunden aus sicherer Entfernung. Werbegeschenke sollten kreativ gewählt werden, da es den Standardkugelschreiber um jede Ecke gibt. Mit freiem Essen punkten man auf jeder Messe. Je nach Branche oder Produkt kann es auch Freibier oder kleine Cocktails geben. Auch Gewinnspiele funktionieren fast immer: Vorausgesetzt es gibt interessante Preise.

Damit Sie allerdings Kunden nicht nur mit Hostessen locken sollte Ihr Auftritt dem Kunden einen Mehrwert bieten. Eine Involvierung der Besucher zieht Besucher näher an den Stand. Hier eignen sich Vorführungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen. Dies führt uns zu der nächsten Tragsäule für die erfolgreiche Messeausstellung.

Fachkompetenz zeigen

Der Besucher ist durch die Werbung auf Ihren Stand aufmerksam geworden. Jetzt muss er durch Fachkompetenz überzeugt werden. Mit Professionalität und Sympathie können Sie sich gegen Ihre Konkurrenz durchsetzen. Wählen Sie daher Ihr Standpersonal bewusst. Verkaufs- und Kommunikationstraining kann sich auszahlen. Führen Sie Ihr Personal ausführlich in Produkte ein. So kommt es bei der Live-Aufführung nicht zur Panne.

Wenn Sie sich an diesen Säulen orientieren, steht der erfolgreichen nächsten Messeausstellung nichts mehr im Wege. Nur die Messenachbereitung nicht vergessen. Melden Sie sich bei neuen Kontakten und notieren Sie, was Sie beim nächsten Besuch besser machen können.

, , , ,

Aktuelles aus Marketing

Die typischen Aufgaben einer Werbeagentur

Die typischen Aufgaben einer Werbeagentur

Werbeagenturen gibt es bereits seit dem 19. Jahrhundert. Damals waren sie ...

Die unterschätzte Wirkung von Werbemitteln: Das können sie leisten

Die unterschätzte Wirkung von Werbemitteln: Das können sie leisten

Firmen müssen werben, um auf sich aufmerksam zu machen. Dieser Grundsatz ...

Aufkleber mit dem eigenen Firmenlogo

Aufkleber mit dem eigenen Firmenlogo

Jede Firma hat mittlerweile ein eigenes Firmenlogo. In den meisten Fällen ...

Welche Werbeartikel und Werbemöglichkeiten gibt es?

Welche Werbeartikel und Werbemöglichkeiten gibt es?

Für ein Unternehmen können verschiedene Werbemittel und Werbeartikel sinnvoll sein. Je ...

Wie funktioniert die Neukundengewinnung im Netz?

Wie funktioniert die Neukundengewinnung im Netz?

Das Internet ist heute ein Ort, wo kleine und mittelständische Unternehmen ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Marketing" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Die typischen Aufgaben einer Werbeagentur

Die typischen Aufgaben einer Werbeagentur

Werbeagenturen gibt es bereits seit dem 19. Jahrhundert. Damals ...

Reinigungstücher und andere Reinigungsutensilien – was ist zu beachten?

Reinigungstücher und andere Reinigungsutensilien – was ist zu beachten?

Professionelle Gebäudereinigung wirkt auf den ersten Blick sehr einfach. ...

Unternehmensoptimierung mit einem internen Kontrollsystem

Unternehmensoptimierung mit einem internen Kontrollsystem

Ein gut funktionierendes internes Kontrollsystem bildet eine wichtige Voraussetzung ...

Beliebte Beiträge

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...