Spinalkanalstenose – Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Gesundheit | 25. April 2017

Spinalkanalstenose – Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Eine Spinalkanalstenose wird wahlweise auch als Spinalstenose oder spinale Stenose bezeichnet. Der Begriff leitet sich von Spinal (zur Wirbelsäule gehörig) und Stenose (Verengung von Gefäßen und Hohlorganen), bedeutet also eine Verengung des Wirbelsäulenkanals, in dem das Rückenmark verläuft.

Entsprechend wird alternativ auch von einer Wirbelkanalstenose oder einer Spinalkanalverengung gesprochen.

Eine Verengung in diesem Bereich kann je nach Ausprägung einen mehr oder weniger starken Druck auf das Rückenmark, einzelne Nerven und Blutgefäße ausüben. Dadurch kann es unter anderem zu Rückenschmerzen, Taubheitsgefühl in Armen und Beinen, eingeschränkter Mobilität und schließlich bleibenden Nervenschädigungen kommen. Diese Symptome treten nicht plötzlich auf, sondern entwickeln sich meist schleichend über mehrere Monate.

Eine unbehandelte Spinalkanalstenose bedeutet langfristig eine zunehmende Alltagsbeschränkung und Abnahme der Lebensqualität.

Die Spinalkanalstenose kann grundsätzlich angeboren sein oder erworben werden. Die Ursachen einer angeborenen Verengung können Fehlbildungen in der Wirbelsäule wie die zu kurze Verbindungsbrücken (Pedikel) zwischen dem Wirbelkörper und den Wirbelgelenken sein, ein ausgeprägtes Hohlkreuz oder eine idiopathische Stenose, bei der der Kanal ohne sichtbare Ursachen von Geburt an verengt ist.
Die Ursache für eine erworbene Spinalkanalstenose sind üblicherweise Bewegungsmangel, Alterungsprozesse, Osteoporose und Verschleiß (Degeneration) der Wirbelsäule, wodurch die Bandscheiben an Flüssigkeit und damit an Höhe verlieren, wodurch wiederum die Wirbelkörper stärker belastet werden und sich gegeneinander verschieben können.

Doch auch Operationen an der Wirbelsäule, Verletzungen an den Wirbelkörpern und Knochenerkrankungen können eine Spinalkanalstenose auslösen.

Eine starke und trainierte Rückenmuskulatur kann dabei die Wirbelsäule allerdings noch eine ganze Weile ausreichend stabilisieren. Wodurch eine wichtige Möglichkeit der Vorbeugung und Behandlung von leichten Beschwerden bereits genannt ist: Ausreichend Bewegung und Training der Rückenmuskulatur.

Je nach Beschwerdebild gibt es drei Behandlungsmöglichkeiten:

  1. Die konservative Behandlung mit Physiotherapie, Stärkung und Entspannung der Rückenmuskulatur plus Schmerztherapie.
  2. Eine minimalinvasive Injektionstherapie, wodurch schmerzende Nerven betäubt und / oder ausgeschaltet werden.
  3. Eine Operation, welche über verschieden Eingriffsmöglichkeiten eine Entlastung der beengten Nerven bewirken soll.

Ob und wenn ja, welche Operation notwendig ist, sollten Betroffene unbedingt mit einem Wirbelsäulenspezialisten beraten.

, , , , , , , ,

Aktuelles aus Gesundheit

Wie gut ist die Mikrodermabrasion wirklich?

Wie gut ist die Mikrodermabrasion wirklich?

Bei einer Mikrodermabrasion wird die Haut mit einem Gerät ab geschleift. ...

Wie findet man den richtigen Zahnarzt?

Wie findet man den richtigen Zahnarzt?

In Deutschland praktizieren ungefähr 91.000 Zahnärzte mit einer eigenen Klinik. So ...

Polnische Pflegekraft – Chance oder Risiko?

Polnische Pflegekraft – Chance oder Risiko?

Wer denkt, dass sich in Deutschland nur einige Dutzend ausländische Menschen ...

Qi Gong Kugeln richtig benutzen

Qi Gong Kugeln richtig benutzen

Im Leben geht es um das Gleichgewicht. Es geht darum, im ...

Auf der Suche nach Bewegungstherapie? Hier finden Sie die besten Orte in Ihrer Nähe

Auf der Suche nach Bewegungstherapie? Hier finden Sie die besten Orte in Ihrer Nähe

Wenn Bekannte Ihnen vorschwärmen, XYZ sei als bester Physiotherapeut Ihr Mann, ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Gesundheit" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Was ist eine Industrieversteigerung?

Was ist eine Industrieversteigerung?

Eine Industrieversteigerung bzw. Industrieauktion ist ein Prozess, den Käufer ...

Für ausreichende Sicherheit sorgen

Für ausreichende Sicherheit sorgen

Stabile Sicherheitsvorkehrungen zu treffen wird für viele Unternehmen vermehrt ...

Was versteht man unter dem Begriff des Flottenmanagement

Was versteht man unter dem Begriff des Flottenmanagement

Unter dem Begriff des Flottenmanagement versteht man nach allgemeiner ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...