Unterschied zwischen Kleinkrediten und normaler Kreditvergaben

Finanzen | 24. Juli 2017

Unterschied zwischen Kleinkrediten und normaler Kreditvergaben

Kreditinstitute wie Vexcash haben es vorgemacht: Die Vergabe von Kleinkrediten wird immer populärer. In Entwicklungsländern werden diese als „Hilfe zur Selbsthilfe“ betrachtet. Deshalb grenzt man sie auch deutlich von herkömmlichen Krediten ab.

Sinn und Zweck von Kleinkrediten sind ganz anders als bei herkömmlichen Krediten. Die Kreditsumme liegt bei Kleinkrediten zumeist zwischen 1.000 und 10.000 Euro. Kleinkredite werden vornehmlich als Onlinekredite abgeschlossen. Hierdurch können Bearbeitungs- und Verwaltungskosten gering gehalten werden.

Die niedrige Summe von Kleinkrediten macht diese zur Zielgruppe von risikoreichen Kreditnehmern. Kleinkredite werden bevorzugt von Rentnern, volljährigen Schülern, Studenten und Selbstständigen beansprucht. Da die Geldsumme vergleichsweise niedrig ist, wird die Summe des Öfteren via Sofortüberweisung überwiesen. Der Kreditnehmer erhält die Geldsumme schon kurze Zeit nach der Beantragung.

Für wen sind Kleinkredite interessant?

Der grundlegende Vorteil von Kleinkrediten liegt darin, dass diese nicht zweckgebunden sind. Der Kreditnehmer kann mit dem Geld nach Belieben verfahren.

Kreditnehmer sollten sich vor Abschluss eines Kleinkredites die Frage stellen, ob stattdessen ein Dispokredit in Frage kommt. Aus rein ökonomischer Sicht ist der Zinssatz ausschlaggebend. Dieser liegt bei Dispositionskrediten durchschnittlich bei ca. zehn Prozent. Kleinkredite weisen im Vergleich einen wesentlich niedrigeren Zinssatz auf.

Mittlerweile ist mit Abschluss eines Kleinkredites auch kein sonderlicher Aufwand mehr verbunden. Dieser ist schon nach wenigen Mausklicks verfügbar. Der Kreditnehmer sollte immer daran denken, dass der günstigste Kleinkredit nicht automatisch der beste ist.

Kündigungsmöglichkeiten und Sonderrechte sind beim Abschluss von immenser Bedeutung. Ein Kleinkredit, der Tilgungspausen und eine Anpassung der Ratenhöhe ermöglicht, ist von Vorteil.

Voraussetzungen für einen Kleinkredit

Wer einen Kleinkredit abschließen möchte, muss volljährig sein und einen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen können. Negative Schufa-Einträge sind hinderlich.

Wer ein geregeltes Einkommen nachweisen kann, profitiert von günstigen Konditionen. Dazu dient der Nachweis von Gehaltsrechnungen und Kontoauszügen. Einige Online-Finanzdienstleister wie Vexcash bieten interessierten Kreditnehmern einen 30-tätigen Kredit zu niedrigen Zinssätzen an. Mit einem solchen Kurzzeit-Kredit können finanzielle Engpässe spielend einfach überwunden werden.

, , , , , ,

Aktuelles aus Finanzen

Anspruch auf Kindergeld trotz krankheitsbedingter Unterbrechung der Ausbildung

Anspruch auf Kindergeld trotz krankheitsbedingter Unterbrechung der Ausbildung

Wenn das Kind eine Ausbildung oder ein Studium absolviert und das ...

Wetten mit Kryptowährung – Ist das möglich?

Wetten mit Kryptowährung – Ist das möglich?

Sportwetten sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Sports selbst. Bekannte Gesichter ...

Das Sparkonto unter dem Kopfkissen

Das Sparkonto unter dem Kopfkissen

Man könnte meinen, es gäbe sie nicht mehr: Menschen, die ihr ...

Unterschied zwischen Kleinkrediten und normaler Kreditvergaben

Unterschied zwischen Kleinkrediten und normaler Kreditvergaben

Kreditinstitute wie Vexcash haben es vorgemacht: Die Vergabe von Kleinkrediten wird immer ...

Geldverlust im Urlaub: Was ist zu tun?

Geldverlust im Urlaub: Was ist zu tun?

Sie denken, das passiert immer nur den Anderen, aber warum sollte ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Finanzen" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Wie funktioniert die Neukundengewinnung im Netz?

Wie funktioniert die Neukundengewinnung im Netz?

Das Internet ist heute ein Ort, wo kleine und ...

Das Tor zur Welt wird teurer – Hamburgs Mietpreise

Das Tor zur Welt wird teurer – Hamburgs Mietpreise

Hamburg gilt als eine der schönsten Städte der Welt. ...

Ein Dokumentenmanagementsystem ist der erste Schritt zur Digitalisierung im Unternehmen

Ein Dokumentenmanagementsystem ist der erste Schritt zur Digitalisierung im Unternehmen

Ein Dokumentenmanagementsystem ist ein EDV-System, das sämtliche relevanten Daten ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

10 gute Gründe für eine BU – Ratgeberbeitrag

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zwingend notwendige Vorsorge für Berufstätige, ...

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Autofinanzierung: Worauf sollte man achten?

Es kann vorkommen, dass man in die Situation gelangt ...

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Parasiten bei Katzen – Der Katzenfloh

Der Katzenfloh - heimlicher Begleiter im Fell. Wenn der ...