Mit einem Diamanten aus Asche jede Facette der Persönlichkeit einfangen

Familie | 29. August 2016

Mit einem Diamanten aus Asche jede Facette der Persönlichkeit einfangen

Trauer ist einer der persönlichsten Erfahrungen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens machen kann. Selbst wenn innerhalb einer Familie ein geliebtes Familienmitglied verstirbt, erlebt jeder diesen Verlust anders. Während es einigen Menschen gelingt einen eher pragmatischen Umgang mit dem Tod zu entwickeln, ist anderen vom ersten Moment an bewusst, den Verstorbenen Menschen in diesem Leben nie mehr wiederzusehen. Dieser unterschiedliche Trauerprozess spiegelt sich auch in den Ritualen wieder, die Menschen verwenden, um den Trauerprozess in ihren Alltag zu integrieren. Vom Besuch des Grabs über Fotos in der Wohnung gibt es viele Wege einen Verstorbenen weiter am eigenen Leben teilhaben zu lassen.

Genauso verschieden können auch die Wünsche eines Verstorbenen selbst sein, was nach seinem Tod mit den sterblichen Überresten geschehen soll. Aktuell ist die Feuerbestattung eine immer beliebtere Art der Bestattung. Durch die Bestattungspflicht darf die Asche jedoch nicht im Besitz der Hinterbliebenen verbleiben, sondern muss entweder bestattet oder an einem dafür vorgesehenen Ort verstreut werden. Jedoch gibt es mit der Diamantbestattung noch eine dritte Option, um die Asche des Verstorbenen in eine bleibende Erinnerung zu verwandeln. Bei dieser Art werden wird die Asche zu einem Diamanten gepresst. Möglich macht dies der in der Asche enthaltene Kohlenstoff.

Dieser wird durch Druck so weit gepresst bis schließlich ein Diamant entsteht. Geschliffen und zu einem Schmuckstück verarbeitet kann der Verstorbene als Diamant immer ganz nah bei seinem Hinterbliebenen sein. Dies ist besonders für hinterbliebene Ehepartner ein großer Trost und eine Erinnerung, die nicht ausschließlich mit Trauer und Schmerz verbunden ist. Gleiches gilt auch für Kinder, die vielleicht einen Elternteil nur aus Erzählungen kennen. Mit einem Erinnerungsdiamanten fällt es sehr viel leichter eine persönliche Bindung zu dem Verstorbenen aufzubauen und den fehlenden Elternteil aktiv in zukünftige Erinnerungen einzubinden.

Ein kompetenter und einfühlsamer Partner zur Herstellung eines Erinnerungsdiamanten ist die englische Firma heart in diamond. Auf der Internetseite http://www.heart-in-diamond.de/ ist der Prozess genau beschrieben, sowie die Mengen angegeben, die zur Herstellung benötigt werden. So wird weniger als eine Tasse mit Asche benötigt, um einen der persönlichsten Diamanten des Lebens herzustellen. Für eine persönliche Verbindung zu dem Verstorbenen kann der Asche zusätzlich Haare der Hinterbliebenen beigefügt werden, um für alle Zeiten mit dem geliebten Verstorbenen verbunden zu sein.

Der Rest der Asche kann wie gewohnt bestattet werden, damit alle Angehörigen und Freunde einen Platz zur Trauerbewältigung haben. Zudem unterscheiden sich die auch Asche hergestellten Diamanten nicht von natürlichen Edelsteinen. Die Erinnerungsdiamanten können daher jederzeit getragen werden, ohne die Geschichte des Steins mit anderen Personen teilen zu müssen.

, , ,

Aktuelles aus Familie

Originelle Ideen für die Hochzeitsfeier 

Originelle Ideen für die Hochzeitsfeier 

Damit die eigene Hochzeit unvergesslich wird und sich keine Langeweile ausbreitet, ...

Mit einem Diamanten aus Asche jede Facette der Persönlichkeit einfangen

Mit einem Diamanten aus Asche jede Facette der Persönlichkeit einfangen

Trauer ist einer der persönlichsten Erfahrungen, die ein Mensch im Laufe ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Familie" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

5 Wege den Gang zum Fitnessstudio zu sparen 

5 Wege den Gang zum Fitnessstudio zu sparen 

Fitnessstudios haben bis zur Pandemie einen regelrechten Boom verzeichnet. ...

Urlaub in Südtirol geplant? Das sind die Geheimtipps

Urlaub in Südtirol geplant? Das sind die Geheimtipps

Südtirol ist einer der faszinierendsten Orte Italiens und eine ...

Homeoffice: die neue Normalität

Homeoffice: die neue Normalität

Viele Arbeitgeber haben in den letzten beiden Jahren der ...

Beliebte Beiträge

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Wie man einen Kurzbefehl für Siri baut, durch den ...

Top RSS Feeds

Top RSS Feeds

RSS Feeds gibt es seit Anfand der 2000er Jahre. ...

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf hat vor Kurzem erste Leuchtmittel mit dem neuen ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

Der Großteil der Webseite im Internet zielt darauf ab, ...

In eigener Sache: responsive Design

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich ...