Geld verdienen auf Amazon – So ist es möglich

Business | 16. September 2020

Geld verdienen auf Amazon – So ist es möglich

Wer würde nicht gerne bequem und flexibel über Amazon Geld verdienen? Dieses Vorhaben muss in diesen Tagen kein frommer Wunsch bleiben. Auch wenn nicht jeder Plan erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann – mit den richtigen Tipps wachsen die Chancen deutlich. Worauf es dabei wirklich ankommt, das nehmen wir hier in diesem Artikel unter die Lupe.

Amazon FBA nutzen

Wer die Vorstellung entwickelt, selbst Produkte auf Amazon zu verkaufen, stellt sich zunächst eine eigene Logistik, Angestellte und eine komplizierte Abwicklung vor. Doch um das Geschäft möglichst schnell expandieren zu können, unterstützt Amazon neue Händler in Form von Amazon FBA. Nach dem Motto Fulfillment by Amazon ist es möglich, viele Aufgaben direkt an den Konzern zu übertragen. Auf diese Weise müssen moderne Händler ihre Ware nicht einmal mehr zu Gesicht bekommen. Stattdessen ist es möglich, An- und Verkauf bequem von zuhause aus zu organisieren.

Im Internet finden sich einige bekannte Beispiele für eine solche Erfolgsstory. So ist es Lukas Mankow zum Beispiel gelungen, innerhalb weniger Jahre eine beeindruckende Existenz aufzubauen. Auf der Webseite von Lukas stehen zudem viele weitere Tipps rund um das Thema zur Verfügung. Wer selbst Amazon Händler werden möchte, der findet dort jede Menge passender Anregungen. Auf diese Weise fällt es noch leichter, die ersten Schritte auf dem Weg dorthin in die Tat umzusetzen.

Der Online-Riese kann in diesem Fall zu einem wichtigen Sprungbrett für das eigene Business werden. Weiterhin ist es aber wichtig, sich Gedanken über die Position gegenüber der Konkurrenz zu machen. So kann zum Beispiel durch gezielte Werbung eine bessere Platzierung erreicht werden. Je höher die angebotenen Produkte ranken, desto mehr Nutzer lassen sich in der Regel auch damit ansprechen.

Als Affiliate Geld verdienen

Doch nicht nur der Aufbau einer eigenen Marke ist eine Möglichkeit, um mithilfe von Amazon ein ansehnliches passives Einkommen zu erwirtschaften. Gerade für Personen, die im Internet bereits über eine solide Community verfügen, ist auch das Affiliate-Angebot ein guter Deal. Hier bietet Amazon die Möglichkeit, eine kleine Provision bei jedem über den Link verkauften Artikel zu verdienen. Auf diese Weise reicht ein geschicktes Platzieren für sprudelnde Einnahmen aus, sofern der Aufbau einer Community erst einmal geklappt hat.

Im Übrigen handelt es sich hier um ein Angebot, welches für beide Seiten seine wertvollen Vorteile hat. Dies liegt vor allem daran, dass die Verbraucher trotz der im Umsatz enthaltenen Provision keinen höheren Preis auf den Tisch legen müssen. Sofern es sich weiterhin um sinnvolle und hochwertige Empfehlungen handelt, ist dieses Geschäftsmodell auch aus moralischer Sicht sehr gut zu vertreten.

Einnahmen durch Abonnements

Inzwischen bietet Amazon auch bei den verschiedenen zusätzlichen Abonnements die Chance, große Gewinne zu erzielen. Wem es hier gelingt, einige Empfehlungen auszusprechen, der kann nicht nur einmalig gut Geld verdienen. Besonders deutlich wird dies am Beispiel von Audible. Wird ein neuer Nutzer für den Dienst geworben, der dort ein Abo abschließt, so fließen direkt die erste 15 Euro Provision auf das eigene Konto.

Im weiteren Verlauf der Anmeldung kann aber noch mehr Geld verdient werden. So gibt es zum Beispiel 0,50 Euro Provision für jedes im Anschluss verkaufte Hörbuch. Je größer die Riege der geworbenen Nutzer also wird, desto höher werden im Anschluss auch die monatlich zu generierenden Einnahmen.

, , , , , , , , , , , , , ,

Aktuelles aus Business

Spieleentwickler, Online-Croupiers und Co: So prägt das Internet der Dinge die Berufswahl heute

Spieleentwickler, Online-Croupiers und Co: So prägt das Internet der Dinge die Berufswahl heute

Das Internet der Dinge (Englisch: Internet of Things) vernetzt physische, mit ...

Möbel für das Homeoffice

Möbel für das Homeoffice

Das Homeoffice ist während der Corona Pandemie in vielen Berufen zur ...

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation

Das eigene Unternehmen muss manchmal präsentiert werden. Sei es im Internet ...

Fördermittel für Unternehmen

Fördermittel für Unternehmen

Fördermittel für Unternehmen gibt es in Deutschland viele. Je nach Bundesland ...

Hinweisgebersystem im Unternehmen

Hinweisgebersystem im Unternehmen

Ein Hinweisgebersystem ist ein System, durch das - grob gesagt - ...

Sie möchten einen Banner für die Kategorie "Business" buchen? Sprechen Sie uns an!

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Was ist CBD?

Was ist CBD?

CBD ist die Abkürzung von Cannabidiol und ein hyto-Cannabinoid aus ...

Meniskusriss – Was tun?

Meniskusriss – Was tun?

Kaum etwas ist frustrierender, als sich beim Versuch, einen ...

Die Drahtbiegetechnik ist für viele Wirtschaftszweige relevant

Die Drahtbiegetechnik ist für viele Wirtschaftszweige relevant

Mit dem Fertigungsverfahren der Drahtbiegetechnik lassen sich selbst kleinere ...

Beliebte Beiträge

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Müllabfuhrkalender & Siri bzw. HomePod: Allgemeine Fragen

Wie man einen Kurzbefehl für Siri baut, durch den ...

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf Essentials & Alexa

Nanoleaf hat vor Kurzem erste Leuchtmittel mit dem neuen ...

Top RSS Feeds

Top RSS Feeds

RSS Feeds gibt es seit Anfand der 2000er Jahre. ...

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

10 Tipps zur Conversion Optimierung Teil 1

Der Großteil der Webseite im Internet zielt darauf ab, ...

In eigener Sache: responsive Design

In eigener Sache: responsive Design

Zum Jahresende haben wir Neuigkeiten: Wir haben es endlich ...