Apple TV

© picjumbo.com

Hardware | 24. Juli 2014 | Autor:

Apple TV

Apple TV war ein mal das Hobby von Apple. Eine kleine Set-Top-Box, die an einen Fernseher angeschlossen werden kann und Inhalte über iTunes wiedergeben konnte. Dies hat sich mit der Zeit drastisch geändert, auch wenn sich vom Prinzip her das Apple TV seit der Einführung im Jahr 2007 nicht grundlegend veränderte. Mittlerweile (6-7 Jahre nach Einführung von Apple), gibt es auch gute Alternativen, die wir euch beispielsweise anhand des Chromecast-Sticks an anderer Stelle vorstellen werden.

Die Geschichte des Apple TV

Apple TV bei Amazon*

Apple war plötzlich mit iTunes und seinen iPods sehr erfolgreich. Um die Inhalte von iTunes unterwegs wiedergeben zu können, hab es den iPod, es fehlte aber eine Möglichkeit, iTunes Inhalte, vor allem wie z.B. die dort ausleihbaren oder zu kaufenden Filme, im Wohnzimmer auf dem Fernseher wiederzugeben. Apple stellte damm im Jahr 2007 Apple TV vor. Eine kleine Box, die an den Fernseher angeschlossen werden kann und über WLAN mit dem heimischen Netzwerk verbunden werden konnte. Typische Abpielmöglichkeiten für DVD oder Satelliten-TV fehlten – die hat der typische Haushalt auch damals schon eigentlich gehabt. Zwar war die erste Version des Apple TV damals noch sehr viel leistungsstärker als heute – sie hatte eine Festplatte verbaut und als Betriebssystem OSX installiert, doch schon die zweite Version ließ alle überflüssigen Elemente wegfallen und das heute bekannte Apple TV war geboren. Man braucht zum Streamen von Filmen keine großartige Festplatte. Im Wohnzimmer sollte das Internet eigentlich immer vorhanden sein, sodass ein kleiner Speicher als Puffer ausreichen sollte. Man benötigt auch kein komplettes Betriebssystem, ein aufs wesentliche beschränkte OS, welches man mit der Fernbedienung mit nur wenigen Tasten bedienen kann, ist eigentlich besser geeignet.

Apple TV anschließen und in Gang bringen

Die Installation eines Apple TV ist denkbar einfach:

  1. Auspacken
  2. mit Strom versorgen
  3. via HDMI-Port an den TV anschließen
  4. optional via. optischen Audioport das Soundsystem anschließen
  5. starten

Es folgt ein kurzer Installationsprozess, indem man das Apple TV Gerät mit dem WLAN verbindet und ggf. seine iTunes Benutzerdaten hinterlegt. Das war’s schon :).

Apple TV: Was kann wiedergegeben werden?

Hat man das Apple TV Gerät angeschlossen und sich mit seiner Apple ID eingeloggt, kann man sofort auf iTunes zugreifen und sich Filme kaufen oder ausleihen. Auch auf seine bereits gekauften Inhalte hat man natürlich Zugriff. Aber Apple TV kann mittlerweile viel mehr, als lediglich Inhalte aus dem iTunes Store wiederzugeben. Es gibt beispielsweise verschiedene Apps, die unterschiedliche Inhalte auf den Fernseher im Wohnzimmer bringen. So gibt es z.B. eine App für Youtube, wodurch man YouTube Videos wiedergeben kann. Es gibt mittlerweile mehrere Apps, die direkt auf dem Apple TV vorinstalliert sind, bzw. die automatisch – sofern denn neue Apps veröffentlicht werden – heruntergeladen werden. Man kann sich aktuell noch keine beliebigen Apps installieren. Die Apps, die man auf seinem Apple TV vorfindet, sind auch alle, die es gibt. So gibt es beispielsweise auch noch weitere, externe Apps, wie z.B Flickr, Bloomberg, MLB.TV, NBA.com, NHL GameCenter™, Qello (Konzerte und Musik-Dokus), Red Bull TV, Wall Street Journal Live, Crunchyroll, KORTV, Vimeo. Bei den meisten muss man allerdings einen Premium-Account besitzen, um beispielsweise die NBA Spiele über die NBA App sehen zu können. Am interessantesten ist meiner Meinung nach die Watchever App. Wenn man Kunde bei Watchever ist, kann man beliebige Filme im Rahmen seines Watchever Abos auf das Fernsehgerät streamen. So kann man Filme von Watchever direkt am Fernseher genießen. Natürlich kann man auch Podcasts von Apple streamen, seine Fotos anschauen, sofern man diese über iCloud in den Fotostream überträgt, oder via Airplay beliebige Inhalte vom iPhone, iPad oder Macbook an das Fernsehgerät senden.

AirPlay

Hat man ein Apple TV in seinem Netzwerk, dann erscheint auf dem iPhone / iPad / Macbook automatisch ein neues Symbol, wenn man Medien wiedergibt. Durch dieses Symbol kann man Inhalte, die man auf seinem Handy anschau, an sein Apple TV senden und auf dem großen Fernsehbildschirm konsumieren. Dies funktioniert z.B. sehr gut mit Musik (natürlich auch mit Spotify & Co.): Wenn man über den optischen Eingang am Apple TV sein Soundsystem angeschlossen hat, kann man – ohne das TV-Gerät einschalten zu müssen – Musik über sein Soundsystem hören. Auch aufgenommene Fotos oder Videos lassen sich problemlos an das Fernsehgerät senden. AirPlay funktioniert mit fast allen Inhalten, es gibt aber auch Inhalte, die aus Copyright Gründen nicht an das TV Geräte gestreamt werden können, wie z.B. die Inhalte, die man über SkyGo sehen kann. Viele Apps und vor allem auch Webseiten unterstützen aber AirPlay, im Zweifel sollte man sich vorher informieren. Gut ist auch, dass man den kompletten Bildschirm seines iPhones, seines iPads und auch seines Macbooks auf dem Apple TV spiegeln kann. Besonders interessant ist diese Funktion beispielsweise für Präsentationen.

iCloud & iTunes Match

Wenn man die iCloud von Apple benutzt, kann man natürlich auch seinen Fotostream auf dem Fernsehgerät betrachten. Ist man Kunde von iTunes Match, kann man übrigens auch seine ganze Musiksammlung, ohne die Verwendung eines iPhones oder Änliches über das Apple TV wiedergeben.

Apple TV: Preis und kaufen

Ein Apple TV ist für Leute geeignet, die viele Inhalte über das Internet konsumieren. Sei es direkt über iTunes, aber auch zum Streamen von Inhalten vom iPhone oder iPad aus. Interessant ist ein Apple TV auch für Kunden von Watchever. Die UVP vom Apple TV beträgt 99€. Hier könnt ihr das Gerät direkt auf der Apple Webseite bestellen und auch weitere Informationen lesen. Wenn man aber bei anderen Anbietern Ausschau hält, kann man das Apple TV auch günstiger erwerben. Mediamarkt bietet Apple TV beispielsweise regelmäßig unter der UVP an. Ich habe einen Apple TV bereits für 77€ bei Mediamarkt gesehen. Auch Amazon bietet das Apple TV günstiger als die UVP an, wie ihr hier* sehen könnt.

, , , , , , , , ,

Aktuelles aus Hardware

Apple TV

Apple TV

Apple TV war ein mal das Hobby von Apple. Eine kleine ...

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Was muss ein guter Fahrradträger für E-Bikes können?

Was muss ein guter Fahrradträger für E-Bikes können?

Wer im Alltag viel mit dem E-Bike unterwegs ist, ...

Betriebsfeiern haben Folgen

Betriebsfeiern haben Folgen

Werden Ihre Mitarbeiter immer zur selben Zeit krank? Bleiben ...

Einen Staketenzaun aufstellen – So geht’s richtig!

Einen Staketenzaun aufstellen – So geht’s richtig!

Die Zeiten durchgestylter Gärten, in denen kein Grashalm zu ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Motten bekämpfen – Informationen zur Beseitigung

Eine Wohnung oder Haus bieten für Motten hervorragende Lebensbedingungen.Kenne Sie ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

Anzeigen