Energie sparen und Kosten senken mit LED-Leuchtmitteln

Energie | 9. März 2016 | Autor:

Energie sparen und Kosten senken mit LED-Leuchtmitteln

Hand aufs Herz: wer hat nicht auch schon einmal davon geträumt, den eigenen Energieverbrauch zu senken und dabei gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun, die eigene Gesundheit zu verbessern, den eigenen Geldbeutel zu schonen und den eigenen Wohnkomfort und die eigene Lebensqualität zu steigern? Und das alles möglichst auf einen Schlag, ohne viel Aufwand ohne dadurch die eigenen Lebensgewohnheiten aufgeben und das eigene Verbraucher- und Konsumverhalten ändern zu müssen?

Jetzt werden sich bestimmt die meisten Verbraucher fragen: ist das nicht ein bisschen zu viel auf einmal verlangt? Es wäre aber auch zu schön, um wahr zu sein, wenn das alles wirklich so ohne weiteres möglich wäre. Das gibt es doch eigentlich nur im Märchen, wo die gute Fee drei Wünsche erfüllt, oder?

Aber weit gefehlt! Viele Verbraucher werden erstaunt sein und sich überrascht die Augen reiben, wenn sie hören, dass dies eben kein Märchen ist. Was auf den ersten Blick wie reines Wunschdenken eines Idealisten aussieht, erscheint bei genauerem Hinsehen auf einmal gar nicht mehr so realitätsfremd und so weit hergeholt – wenn man nur genau weiß, worauf man hierbei zu achten hat und wie man das Ganze angehen muss.

Denn dank modernster LED-Technologie ist diese Möglichkeit heutzutage schon lange Realität. Der Wechsel von herkömmlichen Leuchtmitteln zu modernen LED-Beleuchtungsmitteln ist ein kleiner Schritt für den Verbraucher – und ein großer Schritt für die Menschheit. Möglich ist dies alles durch eine Reihe von außergewöhnlichen, einzigartigen Produkteigenschaften, mit denen sich moderne, leistungsstarke LED-Leuchtmittel in puncto Verbraucherfreundlichkeit ganz klar von klassischen Beleuchtungsmitteln abheben. Im Folgenden finden Leser eine kurze Übersicht über die wichtigsten Vor- und Nachteile von herkömmlichen Leuchtmitteln und LED-Lampen:

LED-Leuchtmittel – höhere Umweltfreundlichkeit und Gesundheitsverträglichkeit durch Schadstofffreiheit

Viele herkömmliche Beleuchtungsmittel wie z.B. Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen enthalten giftige, gesundheits- und umweltschädliche Inhaltsstoffe wie Quecksilber. Aufgrund ihrer hohen Schadstoffkonzentration und strenger Umweltschutzauflagen dürfen diese nicht als Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen als Sondermüll entsorgt werden. Im Gegensatz dazu schneiden LED-Lampen in Sachen Umweltfreundlichkeit weitaus besser ab. Diese enthalten überhaupt keine giftigen Inhaltsstoffe und müssen aufgrund ihrer Schadstofffreiheit auch nicht als Sondermüll entsorgt werden.

Ein zusätzlicher verbraucherfreundlicher Vorteil, den LED-Leuchtmittel wie dimmbare LED Spots aufgrund ihrer Schadstofffreiheit gegenüber herkömmlichen Beleuchtungsmitteln bieten, ist ihre weitaus höhere Gesundheitsverträglichkeit. Zerbricht eine LED-Leuchtstoffröhre oder Energiesparlampe in den eigenen vier Wänden, so werden dabei giftige, krankmachende Quecksilberdämpfe freigesetzt, die für die Bewohner ein hohes Gesundheitsrisiko darstellen und z.B. Auslöser für schwere Atemwegserkrankungen sein können.

Daraufhin muss der betroffene Raum für die Dauer von mindestens 15 Minuten vollständig durchgelüftet werden, um die krankmachenden Dämpfe wieder vollständig entweichen lassen und um das Gesundheitsrisiko für die Bewohner zuverlässig ausschließen zu können. Im Vergleich dazu stellen LED-Lampen aufgrund ihrer Schadstofffreiheit im Falle eines Bruchs in geschlossenen Räumen überhaupt kein Gesundheitsrisiko für die Bewohner dar.

LED-Beleuchtungsmittel – längere Lebensdauer und höhere Zuverlässigkeit

Ein weiterer Pluspunkt von LED-Leuchten ist ihre weitaus längere Lebensdauer im Vergleich zu klassischen Beleuchtungsmitteln. Diese Produkteigenschaft wurde bislang schon in vielen Verbraucherstudien und unzähligen Produkttests untersucht und immer wieder bestätigt und kann mit Zahlen konkret belegt werden:

  • eine herkömmliche Glühbirne hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 1000 Stunden und hält ca. 1000 Ein- und Ausschaltzyklen aus.
  • Eine Halogenlampe hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 4000 Stunden und hält ca. 2000 Ein- und Ausschaltzyklen aus.
  • Eine Energiesparlampe hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 10.000 Stunden und hält ca. 3000 Ein- und Ausschaltzyklen aus.
  • Im Gegensatz dazu hat eine LED-Lampe eine durchschnittliche Lebensdauer von 20.000 Stunden und hält ca. 25.000 Ein- und Ausschaltzyklen aus – und ist damit unter allen vier Leuchtmittelarten der absolute, unangefochtene Favorit in puncto Langlebigkeit, Schaltfestigkeit und Verbraucherfreundlichkeit.

LED-Lampen – höhere Leuchtkraft und Energieeffizienz

Aber wer jetzt glaubt, dass das schon alles war, was moderne LED-Technologie zu bieten hat, der liegt falsch. Das Beste kommt zuletzt: der wohl wichtigste Vorteil von LED-Leuchten ist ihre weitaus höhere Lichtausbeute gegenüber herkömmlichen Beleuchtungsmitteln.

Egal, ob Indoor- oder Outdoor-Beleuchtung: LED-Lampen wandeln bei gleichem Energieverbrauch weitaus mehr Strom in Licht um als Energiesparlampen, Glühbirnen und Halogenlampen. Anhand eines kleinen Rechenbeispiels lässt sich dieser Unterschied schnell, einfach und verständlich nachvollziehen: die Leuchtstärke eines Leuchtmittels wird in der Einheit Lumen (lm) angegeben, seine Lichtausbeute wird in der Einheit Lumen pro Watt (lm/w) gemessen.

  • Eine Halogenlampe generiert bei einer Leistung von 60 Watt eine Leuchtkraft von 702 Lumen.
  • Eine klassische Glühbirne entwickelt bei gleichem Energieverbrauch eine Leuchtstärke von 710 Lumen.
  • Eine Energiesparlampe erzeugt bei einer Leistung von 60 Watt eine Leuchtkraft von 741 Lumen.
  • Im Gegensatz dazu generiert eine LED-Leuchte bei gleichem Stromverbrauch eine Leuchtstärke von 806 Lumen.

Bei gleichem Energieverbrauch (im vorliegenden Beispiel 60 Watt) kann eine LED-Lampe also mit der höchsten Energieeffizienz punkten:

  • eine Halogenlampe entwickelt eine Lichtausbeute von 11,7 lm/w
  • eine klassische Glühbirne hat eine Lichtausbeute von 11,83 lm/w
  • eine Energiesparlampe generiert eine Lichtausbeute von 12,35 lm/w
  • und eine LED-Leuchte lässt mit einer Lichtausbeute von 13,43 lm/w alle herkömmlichen Beleuchtungsmittel weit hinter sich.

Die unterschiedliche Energieeffizienz lässt sich auch anhand des prozentualen Strommenge veranschaulichen, die jede einzelne der vier verschiedenen Leuchtmittelarten tatsächlich in Licht umwandelt:

  • eine herkömmliche Glühbirne wandelt 3 Prozent des verbrauchten Stroms in Licht um
  • eine Halogenlampe wandelt 6 Prozent der verbrauchten Energie in Licht um
  • eine Energiesparlampe wandelt 20 Prozent des verbrauchten Stroms in Licht um
  • wohingegen ein LED-Leuchtmittel ganze 25 Prozent der verbrauchten Energie in Licht umwandelt.

LED-Leuchten – hohes Stromkosteneinsparpotenzial durch höhere Energieeffizienz

Ein sehr attraktiver, finanzieller Anreiz für den Wechsel zu LED-Beleuchtungsmitteln ist das hohe Stromkosteneinsparpotenzial, den LED Wandlampen und Stehlampen infolge ihrer weitaus höheren Energieeffizienz im Vergleich zu klassischen Leuchtmitteln bieten: dieser Schritt erlaubt es Verbrauchern, ihre Haushaltskasse merklich zu entlasten.

So bleibt am Ende des Monats spürbar mehr Geld im Portemonnaie übrig, das man für andere Investitionen viel dringender braucht und das man für andere Zwecke viel sinnvoller ausgeben kann.

Dieser Pluspunkt lässt sich schnell und einfach anhand der prozentualen Energiekosten veranschaulichen, die sich durch die Verwendung von modernen, leistungsstarken LED-Leuchtmitteln im Vergleich zum Einsatz von herkömmlichen Beleuchtungsmitteln einsparen lassen:

  • Die Verwendung einer Halogenlampe erlaubt im Vergleich zum Einsatz einer Glühbirne eine Stromkostensenkung von bis zu 33 Prozent.
  • Die Verwendung einer Energiesparlampe spart gegenüber dem Einsatz einer Glühbirne bis zu 75 Prozent der Energiekosten ein.
  • Demgegenüber ermöglicht die Verwendung einer LED-Lampe im Vergleich zum Einsatz einer Glühbirne eine Stromkostensenkung von bis zu 90 Prozent.

, , , , , , , ,

Aktuelles aus Energie

Energie sparen und Kosten senken mit LED-Leuchtmitteln

Energie sparen und Kosten senken mit LED-Leuchtmitteln

Hand aufs Herz: wer hat nicht auch schon einmal davon geträumt, ...

Ähnliche Beiträge

Folgt uns

Neuste Beiträge

Moderne Hängezelte für den Outdoor-Bereich

Moderne Hängezelte für den Outdoor-Bereich

Hängezelte liegen voll im Trend. Vor allem naturverbundene Menschen ...

Autokredite: Vergleichen kann Geld sparen

Autokredite: Vergleichen kann Geld sparen

Worauf freut sich ein junger Mensch, der kurz vor ...

Mehrsprachige Websites – SEO für internationale Unternehmen

Mehrsprachige Websites – SEO für internationale Unternehmen

Unternehmen, die international expandieren und ihre Produkte und Dienstleistungen ...

Beliebte Beiträge

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Top 10 Kostenlose Stock Foto Anbieter

Für seine Internetprojekte benötigt man auch immer wieder hochwertige ...

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnis Liste

Artikelverzeichnisse werden von vielen SEOs nicht mehr benutzt. Gerade ...

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Artikelverzeichnisse 2014 – Teil 5: Alternativen & Fazit

Im letzten Teil unserer Artikelserie zum Thema Artikelverzeichnisse im ...

Firmenhomepage Fehler

Firmenhomepage Fehler

In der Artikelserie "Firmenhomepage Fehler" geht es um Kleinigkeiten ...

Ähnliche Filme finden

Ähnliche Filme finden

Wer kennt es nicht? Man hat einen Film gesehen ...

Content Management Systeme: WordPress

Content Management Systeme: WordPress

Wordpress ist ein kostenloses, freies Content Management System (CMS). ...

Anzeigen